P r o j e k t e
Hilfe zur Selbsthilfe
»
AIDS Prävention
Brunnenbau
GOCA-Schule (Lusaka)
Hilfsgüter
Mobile Klinik
Mubuyu-Schule
Sozialzentrum
Versorgung von Waisenkindern
Kinderdorf »Fountain Gate«
 
GOCA - unsere Schule in Lusaka
 
 
Obwohl es in Sambia offiziell Schulpflicht gibt, werden nur etwas mehr als die Hälfte aller Kinder mit 7 Jahren eingeschult. Viele beginnen erst wesentlich später mit dem Schulbesuch oder gar nicht mehr.
 
Der erste Bauabschnitt unsere Schule in Lusaka wurde 1998 eingeweiht, seitdem arbeitet sie mit großem Erfolg. Im Jahr 2005 wurden weitere Gebäude bezogen. Beide Ausbaustufen wurden vom BMZ bezuschusst. Inzwischen ist diese qualitativ hochwertige Schule über Lusaka hinaus bekannt. Etwa 700 Schüler werden dort inzwischen von etwa 20 ausschließlich einheimischen Lehrern unterrichtet. Zu den Fächern gehören neben den üblichen auch Physik, Chemie und der Umgang mit dem PC. Es wird bis zum Ende der 12. Klasse (Hochschulreife) unterrichtet. Jeweils nach 3 Schuljahren müssen die Schüler eine staatliche Prüfung bestehen, um in die weiteren Klassen versetzt zu werden.
 
Viele der Kinder leben richtig auf, wenn sie die Schule besuchen. Unter ihnen gibt es zahlreiche Vollwaisen und auch ehemalige Straßenkinder. Die dort übliche Schuluniform verdeckt die starken sozialen Unterschiede. Unterrichtet wird nach dem sambischen Lehrplan.