R u n d b r i e f e
»
Rundbrief vom 3.9.2003
    Autor:Werner Huber
    Datum:10.09.2003 12:43:24

Sambia Förderverein e.V. Rundbrief:
Rundbrief vom 3.September 2003

Liebe Freunde und Mitglieder,

ich freue mich über die Gelegenheit, Ihnen heute wieder über den neuesten Stand unserer Arbeit berichten und Sie noch einmal ganz herzlich zu unserer Jubiläumsfeier am 20. und 21 September 2003 einladen zu dürfen. Dabei möchte ich nicht vergessen, zu Beginn wieder ganz herzlich für alle Hilfe in den vergangenen Wochen zu danken.

Wenn Sie nicht in Jesteburg wohnen, halten Sie unsere schöne Jubiläumsschrift mit der Einladung ins Heimathaus jetzt schon in der Hand,  sonst müssen Sie  sich bis zum  11. oder 12. September gedulden, bis diese Broschüre in den 6000 Haushalten der Samtgemeinde Jesteburg, Asendorf und Marxen verteilt wird. Sollten Sie keine Schrift erhalten, melden Sie sich bitte bei uns. Bei der Vorbereitung dieser Aktion  gab es viele fleißige Hände, auch dafür vielen herzlichen Dank. Herr Will aus Jesteburg war für das Layout verantwortlich und ich hoffe, Sie finden wie ich, dass es ihm sehr gut gelungen ist. Auf viele Art wurde geholfen, z.Zt. beim Einlegen einer Zahlkarte in jedes Heft und beim Bündeln in 100er-Stapel für die Post.

Unsere Mitglieder Frau Huber und Frau Surau sind inzwischen wieder aus Sambia zurück und haben viel erlebt. Bei der Veranstaltung werden sie an beiden Tagen zu Wort kommen. Von einem Erlebnis berichten die anliegenden Artikel, der aus dem Wochenblatt "Marsch und Heide" auf Seite eins in Farbe. Auf der Rückseite dieses Briefes beschreibt uns Frau Surau schon einige Eindrücke der Reise.

Das beiliegende Foto wurde bei der Übergabefeier vor der Schule am Karibasee am 12. August gemacht.  Es waren viele Gäste dabei, ranghohe sambische Politiker und die Presse. Der Deutsche Botschafter sprach ebenfalls bei der Feier. Anwesend war auch ein Mitglied des deutschen Bundestages aus Ingolstadt. Wir alle, die wir uns in diesem Projekt engagiert haben, können uns über das gute Ergebnis freuen. Das Schulzentrum ist wirklich sehr schön geworden und in manchen Details noch besser, als ursprünglich geplant. Wir haben jetzt viele schöne Bilder der neuen Schule, etliche davon werden im Heimathaus am 20./21.9. zu sehen sein. Auch Ausschnitte aus einem Film von der Eröffnung werde ich dort zeigen.

Für diese Veranstaltung laufen schon viele Vorbereitungen. So gibt es inzwischen in der Schule in  Jesteburg eine Rhythmus-AG, die für dieses Wochenende Trommeln übt und dann für afrikanische Stimmung sorgen wird. Versuchen Sie bitte, mit dabei zu sein. Das genaue Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Jubiläumsbroschüre auf Seite 5. Beachten Sie auch das Angebot des Puppenspiels für Erwachsene "Siehste.....Szenen einer Ehe" von Loriot am 21.9. um 16.30 Uhr, von dem auf Seite 7 der Broschüre berichtet wird. Herr Metz hat sich viel Mühe gemacht, das Theater "Maskotte" dafür zu engagieren und den Auftritt zu organisieren. Wer bei der Veranstaltung oder vorher (z.B. Aufbau oder Kuchen backen) mithelfen möchte, ist herzlich willkommen! Bitte bei Frau Huber melden.

Viele Grüße, Ihr Werner Huber